Was ist was?

Wayne-NJ-Striped-Retractable-Awning-Pass

Die Markise und ihre vielen Töchter

Bereits in der Antike soll es der heutigen Markise ähnliche Sonnenschutzanlagen gegeben haben. Mitte des 18. Jahrhunderts errang die Markise in Frankreich zunehmende Popularität. In den folgenden Jahrhunderten entwickelte sich die einfache Sonnenschutzbespannung zu den heutigen Markisen. Die Tücher sind meistens nicht lichtdicht, so dass sie zwar als Blendschutz dienen aber dennoch Licht in den Raum lassen. Heute dominieren zwei Markisenarten.

  • Roll-Markisen, bei welchen das Tuch auf eine Tuchwelle eingerollt wird,

  • Falt-Markisen, die zwar beweglich sind, aber keine Tuchwelle besitzen, und

Die Fallarmmarkise ist eine Sonderform und einfache Roll-Markisen-Konstruktion. Sie wird oft als Verschattung und Sichtschutz vor Fenstern angebracht. Das Tuch befindet sich auf einer Tuchwelle und wird durch zwei oder mehr Arme, die am unteren Ende des Ausfallprofils befestigt sind, zum Ausfall gebracht.